Advertisement

06.07.2011 - Der Golfsommer kann kommen Das Hardenberg GolfResort lockt mit frisch aufbereiteten Greens

Gute GRÜNde für einen Golfausflug nach Südniedersachsen: Die Greens des Göttingen Courses des Hardenberg GolfResort wurden mittels modernster Pflegetechnik einer Frischekur unterzogen, so dass die beiden 18-Loch Meisterschaftsplätze und der öffentliche 6-Loch Kurzplatz in frischem Grün erstrahlen.

Ein neues Angebot in Kooperation mit Otto Bock HealthCare soll zukünftig auch Golfer mit Mobilitätseinschränkungen auf den Hardenberg locken. Zusätzlich erhielt das GolfResort des Gräflichen Landsitz Hardenberg hervorragende Bewertungen in den Golfmedien.

Greenkeeping mit modernster Technik

In diesem Jahr glänzen die insgesamt 42 Spielbahnen auf dem Hardenberg in besonders sattem Grün. Um das zu erreichen, wurde im vergangenen Jahr erstmals eine "Drill & Fill"-Maschine eingesetzt, mit deren Hilfe die teilweise bis zu 40 Jahre alten Grüns des Göttingen Courses renoviert und somit auf ein zeitgemäßes Niveau gebracht wurden. Das eigens aus England eingeführte Gerät bohrte dazu rund 30 Zentimeter tiefe und 3 cm breite Belüftungslöcher unter das Gras, die anschließend mit vorgetrocknetem Quarzsand gefüllt wurden. "Der Sand bewirkt einen erstaunlichen Drainage-Effekt", erklärt Headgreenkeeper Dietmar Plate. "In der Folge werden die Grüns fester und stabiler. Sie trocknen besser und vor allem schneller ab", so Plate weiter.

Barrierefreies Golfen auf dem Hardenberg

Ab sofort bietet das Hardenberg GolfResort in Kooperation mit der Golfschule Stefan Quirmbach und Otto Bock HealthCare Golfkurse für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen an. Dank des Sportgerätes ParaGolfer des Medtech-Unternehmens Otto Bock und dem Lehrkonzept von Stefan Quirmbach können Golfer, die normalerweise auf den Rollstuhl angewiesen sind, Golfstunden vom ersten Schnupperkurs bis hin zur Platzreife auf dem Hardenberg buchen. "Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit dem Themenkomplex Golf und individuelle körperliche Konstitution", erklärt Stefan Quirmbach. "Mein intensiver Austausch mit Fachmedizinern und Physiotherapeuten bestätigt meine langjährigen Erfahrungen als Golflehrer. Gerade weil sich das Spielgerät Golfball in einer Ruheposition befindet, bietet sich dem Mobilitätseingeschränkten die Möglichkeit, seinen Bewegungsablauf auf die jeweilige Situation einzustellen", so Quirmbach weiter über die Hintergründe des Kurskonzeptes.

Zwei ParaGolfer-Fahrzeuge stehen in der Golfschule bereit, die sowohl für den Unterricht als auch für Runden auf dem Golfplatz genutzt werden können. Weitere Informationen unter www.StefanQuirmbach.de

Lob für und von Golfern

Gleich dreimal erhielt das Hardenberg GolfResort in diesem Frühjahr Top-Bewertungen von Fachleuten und Golfern. Ein von der Fachzeitschrift des Golf Journal eingesetztes Expertenteam wählte den Hardenberg auf Platz 10 der besten Resorts & Hotels Deutschlands. Damit konnte sich der Landsitz um sieben Plätze im Vergleich zum Vorjahr verbessern. In der aktuellen Ausgabe (15. Juni 2011) der golf spielen, der Golfbeilage der Süddeutschen Zeitung, wurde die Stefan Quirmbach Golfschule auf Platz 3 der Top Ten Golf-Akademien in Deutschland gewählt. "Der Präsident aller deutschen Golflehrer betreibt beim Golfclub Hardenberg eine Golfschule, die weniger auf Quantität denn auf Qualität setzt", heißt es in der Begründung der Wahl. Das Trio der ausgezeichneten Bewertungen komplettieren die User des Online-Portals mygolf.de, die den Golf Club Hardenberg auf Platz 2 der besten Golfclubs Deutschlands wählten.

Über den Gräflichen Landsitz Hardenberg

Unter dem Namen Gräflicher Landsitz Hardenberg vereinen sich gehobene Hotellerie und Gastronomie, Golfsport sowie zahlreiche Aktionen und Attraktionen zu einem der schönsten Ausflugsziele im Herzen Deutschlands. Genießer treffen hier auf das Hardenberg BurgHotel, ein Vier-Sterne Relais & Châteaux Hotel mit viel Flair und exquisiter Küche sowie das designorientierte Hotel Freigeist in Northeim. Das angegliederte Hardenberg GolfResort bietet Golfsportinteressierten und Profis zwei 18-Loch Meisterschaftsplätze, einen 6-Loch Kurzplatz und die Stefan Quirmbach Golfschule. Im Hardenberg KeilerLand locken viele Attraktionen wie die historische BurgRuine, die Gräflich von Hardenberg´sche Kornbrennerei, die KeilerSchänke, der KeilerLaden, der SchlossPark und zahlreiche Events rund ums Jahr.

Weitere Informationen unter www.der-hardenberg.com

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.